Meine Hunde

99149695_10207344315642336_2278537582830682112_n.jpg

Jo

Unser erster alleiniger Hund Jo. Ein Rüde aus dem Tierschutz aus Spanien. Geboren am 20.05.2008. Dieser kleine Hund hat mir einige Nerven gekostet. Ihn einfach locker flockig zu erziehen, damit war nix. Er war ein kleiner Draufgänger, ja so kann man es sagen. Andere Hund waren für ihn ein Graus. Er hatte sie mit der Zeit alle zum Fressen gerne 😊 Deswegen ist es sehr komisch irgendwie das wir doch mittlerweile so ein großes Rudel haben. Wenn ein neuer Welpe eingezogen ist war es für ihn so „AHA….ein neues Familienmitglied“. Er mochte es anfangs nie wenn sie ihm zu Nahe kamen aber als seine Regeln angenommen wurden war es für ihn vollkommen in Ordnung. Mittlerweile können wir nur noch über seine Art schmunzeln. Agility und Unterordnung fand er mega lustig, auch heut noch wenn er gut drauf ist und obwohl er nicht mehr wirklich hört hat er sehr viel Spaß und zieht seine Runden übern Platz.

Momentan genießt er seinen Alltag am liebsten in der Sonne oder vor dem warmen Ofen.

IMG-20210823-WA0045_edited.jpg

Thaya

Meine kleine Maus Thaya. Ein Chihuahua-Prager-Rattler-Mix, geboren am 09.07.2013. Warum gerade so ein kleiner Hund? Naja, ich finde so was kleines einfach toll. Thaya hat mich sehr viel auch über mich gelehrt. Ich musste geduldig sein, durfte nicht schimpfen und musste den Kopf frei haben, denn sonst war sie stur und hat nichts mehr gemacht. Deshalb hat es auch 4 Jahre gedauert bis ich überhaupt mir eine Begleithundeprüfung laufen konnte. Was normalerweise locker in der Hälfte der Zeit klappt dauerte bei ihr doppelt so lang. Aber an wen lag es, na klar „Am anderen Ende der Leine“ 😊 Im Agility war und ist sie immer noch echt toll. Hüpfen darf sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr aber dieser Sport geht ja auch ohne Hüpfen. Sie saust immer noch sehr flott über den Parcour und ist einfach toll zum Führen.

Ansonsten genießt sie es auf ihren Kissenberg auf den Sofa zu schlafen.

79935760_10206654028105579_4521540856817123328_n.jpg

Tesla vom grünen Kuckuck

Mein Traumhund Tesla. Geboren am 02.11.2016. Ich wollte schon als Jugendliche einen Border Collie haben um endlich im Jahr 2016 erfüllte ich mir mit dieser tollen Hündin meinen Traum. Von jedem kam immer „Hütehund!!!. Da brauchst mega viel Zeit und mega viel Auslastung!“. Tja ich glaube ich hab ein pflegeleichtes Exemplar gehabt. Klar verlangt die Rasse Beschäftigung, aber alles ihm Rahmen und es muss sich die Waage halten. Sie hat mir beigebracht das es ganz wichtig ist den Hund zu lesen und zu kennen. Die Gefahr das der Mensch übertreibt und der Hund dann Probleme bekommt ist bei dieser Rasse sehr hoch. Wir haben einiges zusammen ausprobiert. Wir sind Unterordnung gelaufen, haben mit viel Glück sogar die Begleithundeprüfung bestanden und als Ausgleich haben wir ein bisschen Rally Obedience gemacht. Aber dieser Sport macht ihr nicht wirklich Spaß. Sie macht es relativ gut, aber man merkt das das nix für sie ist. Sie ist eher ein Hund wo die Schnelligkeit ausleben möchte. Na klar läuft sie auch Agility, aber bei diesem Sport muss man sie ziemlich bremsen, denn sie rast mit einer Geschwindigkeit über die Geräte, das einem schon beim zuschauen echt mulmig zu mute ist. Sie darf nach einem Jahr Pause wieder mit mir Agi laufen, aber nur bestimmte Parcoure. Ansonsten sind wir bei der Sportart Hooper Agility gelandet und machen Distanzarbeit. Sie hat Spaß und das darf sie auch haben. Momentan probieren wir zusammen einiges aus was noch Spaß machen könnte. Im Alltag und mit anderen Hunden ist sie sehr toll. Für jeden Welpen der einzieht ist sie der sichere Hafen gerade was draußen und spazieren gehen angeht. Sie bringt den Welpen ziemlich viel bei.

Und das wichtigste für sie ist das sie immer dabei ist. Egal ob nur Autofahren, Warten oder was tun. Hauptsache dabei

IMG-20211013-WA0019.jpg

Ylvi

Ylvi das kleine Prinzesschen. Geboren am 04.01.2019. Eine kleine Aussi-Mix-Dame. Ja Prinzessin vom Herrchen. Eine verwöhnte kleine Maus, der man nie wirklich böse sein kann. Ein Blick von ihr reicht und man ist hin und weg. 😊 Was das Lernen angeht ist sie sehr toll und arbeitet schön mit viel Spaß mit. Momentan ist sie unsere kleine Vorzeigemaus fürs Agi.

Sie liebt Homeoffice. Da liegt sie stundenlang in ihrem Bett und schläft ihren Schönheitsschlaf

67879058_10206163785809828_5544815960390631424_n.jpg

Oreo

Mein kleiner Oreo. Der Bruder von Ylvi. Mein purer Zufallshund. Am Abholtag von Ylvi das erste mal registriert das es ihn gibt und seit dem weicht er mir nicht mehr von der Seite. Er ist mein Special-Dog. So eine Art wie ihn gibt es definitiv kein 2. Mal. Er ist einfach nur zufrieden wenn das Frauchen da ist. Ihm etwas bei bringen ist sehr schwierig. Bis zu einem gewissen Grad lernt er aber danach kann man machen was man will, es geht nichts mehr rein. Ein lieber Kerl aber bei anderen Hunden bekommt er Panik und Ängste. Bei neuem Familienzuwachs braucht Oreo sehr lange bis er das akzeptiert aber dann ist es für ihn dann auch ok.

Oreo lebt irgendwie in seiner eigenen Welt 😊 Einfach speziell halt.

SAVE_20211013_130403.jpg

Xia vom grünen Kuckuck

Xia das kleine Füchslein. Geboren am 24.03.2020. Das kleine Borderlein meiner großen Tochter. Streber durch und durch. Egal was die zwei machen, die können das in kurzer Zeit alles. Ob Tricks, ob Bodenarbeit, ob Agilitiy, Hoopern oder den Alltag bewältigen. Alles klappt. Das perfekte Team halt. Ein Herz und eine Seele. Aber auch sie hat ein Manko. Sie ist ein totaler Kontroll-Freak. Sie kann es nicht haben wenn egal ob Mensch und Hund unhöflich sind oder nicht folgen. Da hat sie den Drang das zu kontrollieren.

Da haben sich zwei gesucht und gefunden.

IMG_20220608_072346_edited.jpg

Captain Jack Sparrow

Captain Jack Sparrow. Geboren am 12.08.2021. Rufname Sparrow. Der kleine Aussi-Mix-Rüde meiner zweiten Tochter.  Ein kleiner, sturer frecher kleiner Mann. Da merkt man sofort welche Rasse dabei ist. Aber trotzdem ein ganz lieber, sehr lernwilliger Junge. Bin gespannt wie die Reise mit ihm wird.

Sparrow hat sich zu einem frechen aber liebenswürdigen Buben entwickelt .Auch wenn die 2 manchmal Kommunikationsprobleme haben sind beiden ein Herz und eine Seele. Sparrow liebt es mit Svenja Blödsinn zu machen und alles mögliche zu lernen. Im Agility macht er sich super und hat jede Menge Spaß. Hoopern und Longieren fällt ihm etwas schwerer, da macht er ab und zu selbständig eine Pause damit er sich wieder konzentrieren kann.  Das darf er na klar, er ist ja auch noch klein.

IMG-20220618-WA0002_edited.png

Yuki

Yuki, geboren am 15.04.2021. Ein kleiner weißer Schäferhund, der nicht gedacht und geplant war. Aber unser Herz doch im Sturm erobert hat. Wir sind gerade noch in der Kennenlernphase. Er ist sehr wissbegierig, kuschelbedürftig aber hat trotzdem seinen eigenen Kopf.

So jetzt ist eine lange Zeit vergangen seid Yuki bei uns ist. Viel gibt es noch nicht zu sagen…er macht sich einfach toll. Er ist sehr viel mit seinem Herrchen und der kleinen Ylvi unterwegs.  Autofahren und spazieren gehen findet er einfach toll. Ok einfach dabei sein das findet er toll. Auch von unseren anderen Hunden wurde er echt toll aufgenommen und gilt als vollwertiges Familienmitglied.  Er bemüht sich sehr neues zu lernen und ist mit vollem Eifer dabei. Manchmal etwas zu viel aber das wird schon noch.